x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stilles Gedenken 75 Jahre nach der Befreiung des Konzentrationslagers Flossenbürg

Zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Flossenbürg hat die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Ilse Aigner, am 23. April in der dortigen KZ-Gedenkstätte einen Kranz im Gedenken an die KZ-Opfer niedergelegt. Auch der Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten, Karl Freller, sowie der Leiter der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, Dr. Jörg Skriebeleit, nahmen am stillen Gedenken teil, das aufgrund der Corona-Pandemie ohne weiteres Publikum stattgefunden hat (siehe auch Downloads / Pressemitteilungen).