Zeitzeuginnen rühren Gäste beim Gedenkakt in Passau

Der erste trinationale Gedenkakt des Bayerischen Landtags und der Stiftung Bayerische Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus im 75. Jahr nach Kriegsende und der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau am 24.1.2020 in Passau stand ganz im Zeichen einer gemeinsamen europäischen Erinnerungskultur. 

Ein wichtiger Teil der Gedenkveranstaltung mit Oberösterreich und Tschechien war daher die Gesprächsrunde mit den Zeitzeuginnen Anna Hackl (Oberösterreich) und Bohumila Havránková (Tschechien), zweisprachig moderiert von Dr. Erika Tesar (Stiftung Bayerische Gedenkstätten) in der jeweiligen Muttersprache der beiden Damen.

Die persönlichen Geschichten, die beide Zeitzeuginnen im Audimax der Universität Passau zu erzählen hatten, bewegten die Gäste zutiefst. Während die 1927 in Liberec geborene Bohumila Havránková von der Teilung der Familie und ihrer Deportation 1943 zusammen mit ihrer Schwester nach Theresienstadt, den katastrophalen Zuständen vor Ort und der Angst der Menschen vor Hunger, Krankheit sowie einer weiteren Deportation berichtete, schilderte die 1931 in Schwertberg bei Linz auf die Welt gekommene Anna Hackl die furchtbaren Ereignisse rund um die sogenannte „Mühlviertler Hasenjagd“ und davon, wie ihre Familie zwei aus dem nahe gelegenen Konzentrationslager Mauthausen geflüchtete sowjetische Kriegsgefangene für drei Monate auf ihrem Hof versteckte und ihnen somit das Leben rettete. Insgesamt überlebten nur etwa 11 von 500 Geflohenen. 

Anwesend waren neben politischen Vertretern aus allen drei Ländern weitere Gäste aus Oberösterreich und Tschechien, zu denen auch Vertreter der KZ-Gedenkstätten Mauthausen und Theresienstadt zählten. Die Kooperation mit beiden Gedenkstätten und der Stiftung Bayerische Gedenkstätten besteht seit vielen Jahren und mündete bereits im Jahr 2017 in den ersten bayerisch-tschechischen Gedenkakt in Prag, Leitmeritz und Theresienstadt. 

Weitere Informationen rund um den Gedenkakt in Passau:

https://www.bayern.landtag.de/aktuelles/veranstaltungen/gaeste-und-begegnungen/gub-2020/24012020-erster-trinationaler-holocaust-gedenkakt-2020/

Gedenkakt zum Holocaust-Tag in der BR Mediathek

https://www.facebook.com/universitaetpassau/photos/pb.165874910106325.-2207520000../3279862655374186/?type=3&eid=ARAtpAYTuifMoStdBvMMNGlkqX8Fg7YxsTsYnoAnBPN4WM7Y72M-xJkWV32v6zg-BaYoq432BzGx6mt8

Programm zum Gedenkakt für die Opfer des Nationalsozialismus

Stiftung Bayerische Gedenkstätten