x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Veranstaltung "Für das Ende der Zeit" am 17. November 2013

Die Stiftung Bayerische Gedenkstätten erinnert in Kooperation mit der Nürnberger Musikhochschule am 17. November 2013 im Heilig-Geist-Saal in Nürnberg an die Toten der Konzentrationslager.

Gezeigt wird ein Kunstfilm der Dachauer Künstlerin Esther Glück. Er beruht auf animierten Bleistiftzeichnungen und Radierungen, die Messiaens "Quatour pour la fin du temps" bebildern. Die filmische Gestaltung ist Kameramann Tom Gottschalk zu verdanken.

Die begleitende Musik wird live dargebracht von Elena Rachelis (Piano), Sofija Molchanova (Klarinette), Reto Kuppel (Violine) und Markus Wagner (Violoncello). Der künstlerische Fokus der Musikerinnen liegt auf den Werken jüdischer und unter den Nationalsozialisten verfemter Komponisten. Die beiden Musiker lehren an der Nürnberger Musikhochschule.

Als Schirmherrin der Veranstaltung eröffnet die Kulturreferentin der Stadt Nürnberg die Abendveranstaltung.