x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stilles Gedenken zur Befreiung des Konzentrationslagers Dachau

Am 29. April, dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau, haben der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Landtagspräsidentin Ilse Aigner die KZ-Gedenkstätte Dachau besucht. Zusammen mit dem Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten, Karl Freller, sowie der Dachauer KZ-Gedenkstättenleiterin Dr. Gabriele Hammermann haben sie der Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft gedacht und einen Kranz niedergelegt. Wegen der Corona-Krise fand das Stille Gedenken ohne weiteres Publikum statt. Es ist beabsichtigt, im nächsten Jahr einen Großteil der für heuer geplanten Veranstaltungen nachzuholen (siehe auch Downloads / Pressemitteilungen).