Nachrichten und Termine

Dachauer Dialoge - Im Gespräch mit Max Mannheimer

Dachauer Dialoge - Im Gespräch mit Max Mannheimer

Am 23. September 2016 starb der KZ-Überlebende und Zeitzeuge Max Mannheimer in München. Die Stiftung Bayerische Gedenkstätten hat in einem Filmprojekt im Jahr 2015 seine Gedanken festgehalten. Entstanden sind kurze Videoclips mit Dialogen zwischen Max Mannheimer und Schwester Elija Boßler, in denen sich die beiden langjährigen Weggefährten über 'Gott und die Welt' unterhalten. Diese Filmclips sind die Basis des Dokumentarfilms 'Dachauer Dialoge', der am 23. September 2017, dem ersten Todestag von Max Mannheimer, erstmals gezeigt wird.

Dachauer Dialoge - Im Gespräch mit Max Mannheimer - Mehr…

Rückkehr des gestohlenen Tores in die KZ-Gedenkstätte Dachau

Rückkehr des gestohlenen Tores in die KZ-Gedenkstätte Dachau

Der Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten hat zusammen mit dem Stiftungsratsvorsitzenden, Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle am 22. Februar 2017 das vor zwei Jahren gestohlene Tor mit der Inschrift ‚Arbeit macht frei‘ in der KZ-Gedenkstätte Dachau entgegengenommen.

Rückkehr des gestohlenen Tores in die KZ-Gedenkstätte Dachau - Mehr…

Besuch des US-Vizepräsidenten Mike Pence

Besuch des US-Vizepräsidenten Mike Pence

US-Vizepräsident Mike Pence besuchte im Februar 2017 die KZ-Gedenkstätte Dachau. In einem Rundgang über das Lagergelände mit dem Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten, Karl Freller, der Gedenkstättenleiterin Dr. Gabriele Hammermann und dem KZ-Überlebenden Abba Naor zeigte sich Pence betroffen und bewegt über die Gräuel der Nazis.

Besuch des US-Vizepräsidenten Mike Pence - Mehr…

Länderübergreifender Holocaustgedenkakt in Tschechien

Länderübergreifender Holocaustgedenkakt in Tschechien

Die Stiftung Bayerische Gedenkstätten und der Bayerische Landtag haben am 27. Januar 2017 erstmals außerhalb der Landesgrenzen der Opfer des Nationalsozialismus gedacht.

Länderübergreifender Holocaustgedenkakt in Tschechien - Mehr…

Textgröße: